079 772 73 36 mail@craniodent.ch

Ganzheitliche Zahngesundheit

„An jedem Zahn hängt auch immer ein ganzer Mensch!“                                                                   Paracelsus (1494 – 1541)

Diese Erkenntnis findet erfreulicherweise immer mehr Zuspruch!

So sieht die Ganzheitliche Zahnmedizin Mund, Zähne und Kiefer nicht als autonome Körperteile, sondern als Teil des Ganzen.

Craniosacral-Therapie ist eine wertvolle Alternative und Ergänzung dazu.

 

 

 

Kieferorthopädie

“ Z – A – H – N – S – P – A – N – G – E „

Kieferorthopädie ist ein Spezialgebiet der Zahnmedizin, das sich mit dem Erkennen und Behandeln von Zahn- und Kieferfehlstellungen befasst.

Was einmal als sinnvolle Methode seine Berechtigung in der Zahnmedizin hatte, um Zahnfehlstellungen zu korrigieren, entwickelte sich zu einem Modetrend.

Leider kommt es heute viel zu oft, viel zu früh und viel zu schnell zu einer kieferorthopädischen Behandlung. Desshalb ist es wichtig sich zu informieren, das Kind mit einzubeziehen, eine Zweitmeinung einholen,  bevor man in eine Behandlung einwilligt. 

Nachhaltige kieferorthopädische Behandlungen wären ein anzustrebendes, lohnendes Ziel.

Ein Kieferorthopäde – Fachzahnarzt für Kieferorthopädie – durchläuft nach der universitären Ausbildung zum eidgenössischen diplomierten Zahnarzt eine 4-jährige Weiterbildung an einer der vier zahnmedizinischen Universitätskliniken der Schweiz. Nach dieser Weiterbildung und bestandener Abschlussprüfung darf er sich „Fachzahnarzt für Kieferorthopädie“ nennen.

 

 

 

Bruxismus – Zähneknirschen – CMD

„Am Zahn der Zeit nagen die täglichen Herausforderungen.“

CMD ist die Abkürzung für Craniomandibuläre Disfunktion, was man auch Bruxismus oder in der Umgangssprache Zähneknirschen nennt. Beschwerden äussern sich meist durch nächtliches Knirschen oder Pressen mit den Zähnen. Mit der Zeit wird die oberste Zahnschicht abgetragen und der ganze Zahnhalteapparat wird in Mitleidenschaft gezogen. Das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur werden überlastet, wie auch andere Muskelgruppen, die für die Stabilisierung des Kopfes zuständig sind.

Typische Symptome:

•  Kiefergelenkschmerzen
•  Kopfschmerzen, Migräne
•  Tinitus, Ohrenbeschwerden
•  Nackenverspannungen
•  Rückenschmerzen
•  Augen, Lichthypersensibilität

Ursache für das Zähneknirschen
Bruxismus ist zu eine Art Zivilisationskrankeit der neuen Zeit geworden.
Bei vielen Menschen ist Knirschen verbreitet, weil der Körper versucht, Anspannung auf diese Weise zu verarbeiten. Anhaltender Stress hat viele Ursachen und so wird dieser Druck über das Unterbewusstsein mit Zähneknirschen zum Ausdruck gebracht.

Wer wortwörtlich ständig die „Zähne zusammenbeissen“ muss, wird früher oder später wegen körperlicher Beschwerden zum handeln gezwungen.
Als weitere Ursachen können schlecht eingeschliffene Zähne sein, während oder nach einer kieferorthopädischen Behandlung, schlecht sitzender Zahnersatz, eine Füllung, eine Krone oder Brücke können auch Zähneknirschen verursachen.

Diese Beschwerden gehören in komptetente Hände!

 

Behandlungswege

“ Jeder Weg beginnt mit einer Erkenntnis und dem ersten Schritt.“

Wenn die Zähne schon von der Zahnsubstanz eingebüsst haben, wird der Zahnarzt Ihnen eine Aufbissschiene verordnen als Schutz, damit nicht noch mehr Zahnsubstanz verloren geht.
Dies ist jedoch keine langfristige Methode und so ist dringend geraten, der Ursache auf den Grund zu gehen, bevor das Zähneknirschen chronisch wird und weitere Beschwerden dazu kommen.
Mit einer Schienentherapie durch einen fachlich dafür ausgebildeten Zahnarzt ist ein sinnvoller Weg, diese Beschwerden anzugehen.

Eine andere Möglichkeit wäre „ENT-SPANNUNG“ ….das Wort trägt bereits die Lösung in sich!
Die Spannung raus nehmen auf mentaler wie auf physischer Ebene bringt Erleichterung.
Meditation oder andere Entspannungstechniken, Ruhephasen und hilfreiche Gespräche. Den Unterkiefer immer wieder mal hängen lassen „lo bambele“ … und dabei die Wangenmuskulatur etwas massieren ist schon mal ein guter Anfang.

Biodynamische Craniosacral-Therapie ist eine wunderbare Methode zum Ent-spannen, ins Gleichgewicht zu kommen und sich wieder auf die eigenen Ressourcen zu besinnen.